zum Inhalt springen

Dr.' Tanja Weber

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fachstudienberaterin der BA-Studiengänge Medienwissenschaft (Verbund) und Medienkulturwissenschaft (2-FA) 

Vertrauensdozentin der Philosophischen Fakultät

Büro: Meister-Ekkehart-Str. 11, 3. Stock, Raum 3.06: Lageplan

Telefon: 0221/470-7112

Email: tanja.weber(at)uni-koeln.de
Email Fachstudienberatung: mewi-ba-beratung(at)uni-koeln.de

Sprechstundentermine:
Dienstags: 16-18 Uhr (Zoom oder Präsenz)
Anmeldung erfolgt über Scheduler

Ausgewählte Publikationen:

Forschungsschwerpunkte:

  • Medienqualität
  • Serialität in kulturell vergleichender, historischer und medienübergreifender Perspektive
  • Fernsehgeschichte, -theorie und -analyse
  • Fotografiegeschichte, -theorie und -analyse
  • Organisiertes Verbrechen in Film und Serie

nach oben




Curriculum Vitae

  • seit 2019: Vertreterin des Mittelbaus in der Strukturkommission an der Philosophischen Fakultät zu Köln
  • 2017-2019: Vertreterin des Mittelbaus in der Engeren Fakultät an der Philosophischen Fakultät zu Köln
  • Seit 2016: Vertrauensdozentin an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln
  • Seit 2011: Lecturerin (Lehrkraft für besondere Aufgaben) am Institut für Medienkultur und Theater an der Universität zu Köln
  • 2005-2011: Promotion zum Dr. phil. Mit der Arbeit Kultivierung in Serie. Kulturelle Adaptionsstrategien von fiktionalen Fernsehserien an der Universität zu Köln
  • 2007-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Koordinatorin des Bachelor- und Diplomstudienganges Medienkulturwissenschaft an der Universität zu Köln
  • 2005-2007: Koordinatorin des Diplomstudienganges Medienwissenschaften an der Universität zu Köln (wissenschaftliche Hilfskraft)
  • 1999-2005: Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Deutsche Philologie sowie Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität zu Köln und an der Università degli Studi di Roma Tor Vergata in Rom

Auszeichnungen & Preise

Mitgliedschaften

Medienpraxis 

  • Seit 2020: Mitglied der Jury Fiktion für den Grimme-Preis 2020, 2021 und 2022
  • 2016-2019: Stellvertretende Vorsitzende der Nominierungskommission Fiktion für den Grimme-Preis 2017, 2018 und 2019
  • 2009-2011: Recherche und Disponierung für punktfilm Anna Ditges, Köln (vor allem für die Dokumentarfilme Ora et Labora – Das Unternehmen Pöppelmann (2011) und Ich will Dich – Begegnungen mit Hilde Domin (2007)
  • 2006-2008: Recherche und Disponierung für Good Karma Productions, Köln (für Radio- und Fernsehproduktionen wie Echtzeit und Markt (WDR)
  • 2003-2006: Schnittassistenz für Lichtblick, Köln (für die Fernsehproduktionen: Zwischen Himmel und Erde (2005, ZDF/Arte, Phoenix), Delfin-Kinder (2005, ARTE), Bräuteschule (2007, ARD)
  • 2001-2002: freie Mitarbeit bei Programmgestaltung und Einführung in die Filme des kommunalen Kinos der VHS Erftstadt
  • 2002-2005: eigene Fotoausstellungen
  • 1997-2003: Theaterfotografie sowie Regie- und Tonassistenz bei diversen Produktionen des Regisseurs Sergio Carnevale und der Theatergruppe anthro TM
  • 1997-2004: Eigene Filmproduktionen
    Die letzte Zigarette (Köln 1997)
    Stranieri (Köln, Rom 2004 mit Claudiu Toader)
    Motorradfahren in Europa (Köln 1999 mit Robert Enneper)
    Fasching (Köln 1999 mit Robert Enneper)
    Am Hancockberg (Köln 1999 mit Robert Enneper)



Forschung

1 / 5
  • Großansicht:
    Projekt 2021 Ausgezeichnet - Britische und deutsche TV-Qualitätspreise im Vergleich (Foto der Trophäe von Marc Ciabattoni)
  • Großansicht:
    Die Beforschung des Grimme-Preises von 1964 bis 2016 (Foto: Michael Neuhaus, Grimme-Institut)
  • Großansicht:
    Grimme-Preis-Archiv – Weiterführung der Archivaufbereitung und Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie (Foto: pixabay.com)
  • Großansicht:
    Fernsehen und Qualität – Forschungsfragen und Strategien (Foto: pixabay.com)
  • Großansicht:
    Grimme-Preis-Archiv – Systematische Bestandserhebung (Foto: Georg Jorczyk / Grimme-Institut)

Forschungsprojekte




Publikationen & Vorträge

Monographien

Herausgeberschaft

Aufsätze

Rezensionen

  • Weber, Tanja. 2020. Rezension zu Demokratie im Ohr: Das Radio als geschichtskultureller Akteur in Westdeutschland, 1945-1963, von Melanie Fritscher-Fehr. MEDIENwissenschaft 38, Nr. 2-3: 274-275.
  • Weber, Tanja. 2014. Rezension zu Krieg darstellen, von Jule Hillgärtner. MEDIENwissenschaft, April 2014: 352-54.
  • Weber, Tanja. 2014. Rezension zu How to Watch Television, herausgegeben von Ethan Thompson und Jason Mittell. MEDIENwissenschaft, April 2014: 442-44.
  • Weber, Tanja. 2012. Rezension zu Fernsehtheorie zur Einführung, von Lorenz Engell. MEDIENwissenschaft, März 2012: 372-73.
  • Weber, Tanja. 2012. Rezension zu Autorenserien. Die Neuerfindung des Fernsehens. Auteur Series. The Re-invention of Television, herausgegeben von Christoph Dreher. MEDIENwissenschaft, Januar 2012: 117-18.
  • Weber, Tanja. 2011. Rezension zu Telenovelas und kulturelle Zäsur. Intermediale Gattungspassagen in Lateinamerika, von Joachim Michael. MEDIENwissenschaft, März 2011: 379-81.
  • Weber, Tanja. 2009. Rezension zu Bilder von Städten. Bilder vom Leben. Konzeption von Urbanität in den TV-Serien Lindenstraße und Gute Zeiten, schlechte Zeiten, von Eckhard Pabst. MEDIENwissenschaft März 2009: 340-41.
  • Weber, Tanja. 2008. Rezension zu Der internationale Fernsehformathandel. Akteure, Strategien, Strukturen, Organisationsformen, von Katja Lantzsch. MEDIENwissenschaft März 2008: 340-41.
  • Weber, Tanja. 2008. Rezension zu Trading Culture. Global Traffic and Local Cultures in Film and Television, herausgegeben von Sylvia Harvey. MEDIENwissenschaft, Februar 2008: 161-62.

Vorträge

  • Medienästhetik der Fernsehserie, Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe Medienästhetik, Osnabrück 17.01.2023.
  • Komplexe Seriennarrationen – Das Zusammenspiel von Komplexitätssteigerung und -reduktion am Beispiel der Fernsehserien The Wire, Game of Thrones und Babylon Berlin, Vortrag im Literaturdidaktischen Kolloquium, Köln 06.12.2022.
  • Serialität im Spannungsfeld zwischen Kreativität und Routine?, Vortrag im Rahmen der RVL Kreativität & Routine, Köln 19.04.2022.
  • Politik mit Fernsehen. Ein Vergleich der beiden Populisten Silvio Berlusconi und Donald Trump, Vortrag im Rahmen der Vorlesung Medien und Macht. Populismus, Überwachung, Zensur, Köln 26.01.2021. Als Podcast auf Deutschlandfunk Nova. Der Vortrag wurde in der Sendung Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova unter dem Titel Vom TV-Star zum Politiker am 13.03.2021 gesendet.
  • Die Mondfahrt als exorbitante Fernsehserie. Wie das Fernsehen den Mond produzierte, Vortrag im Rahmen der RVL Mondspiegelung. Mediale Aneignungen des Erdtrabanten, Köln 10.07.2019.
  • Zur komplexen Serialität in Babylon Berlin, Vortrag im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung »Fortsetzung folgt… Von Schiller bis Babylon Berlin. Serielles Erzählen für den Deutschunterricht«, Frankfurt, 21.02.2019.
  • Qualität im Fernsehen, Workshop im Rahmen der Tagung »Quality Games? Computerspiele zwischen Kunst und Kommerz«, Schloss Wahn, 02.10.2018.
  • Telepräs(id)ent Kennedy. Zur Live-Berichterstattung mit und um JFK, Vortrag im Rahmen der Ausstellung »John F. Kennedy« in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, 28.11.2017. Als Podcast auf Deutschlandfunk Nova. Der Vortrag wurde in der Sendung Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova unter dem Titel JFK – Ein Mann der Nähe stirbt am 18.11.2018 gesendet.
  • Gomorra3 – Examining representations of organized crime in Gomorra, the book, the film and the TV series, Interdisciplinary, Workshop bei »a.r.t.e.s: Mafia Culture. Between Enchantment, Justification and Cultural commodities«, Köln, 05.07.2017.
  • Das Fernseh-Bordell – Berlusconis Anruf in L’infedele (2007, La7), Impulsvortrag im Rahmen der Tagung der AG Television Studies/Fernsehgeschichte der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) in Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft der Universität Tübingen / SFB 923 Bedrohte Ordnungen, 22.04.2017.
  • Das Gesetz der Serie – Serielles Erzählen und Massenkultur, Vortrag im Rahmen der Vorlesung »Theorie und Geschichte der Massenkultur«, Universität Leipzig, 16.01.2017.
  • The Media Mysteries of London, Vortrag im Rahmen der »International Conference Popular Culture – Serial Culture«, Siegen, 29.04.2016.
  • “… Long Live Television!”, zusammen mit Prof. Dr. Benjamin Beil, Vortrag im Rahmen vom »Symposium Expanded Television« der Universität zu Köln und des Kunstmuseum Bonn, Köln, 15.01.2016.
  • Mediale Darstellung: Organisiertes Verbrechen in Film und Serie, Vortrag im Rahmen der Interdisziplinären Kooperationstagung der Akademie für politische Bildung mit der Studienstiftung des deutschen Volkes »Organisiertes Verbrechen. Herausforderungen für Deutschland und Europa«, Tutzing, 17.09.2015.
  • Das deutsche Reinheitsgebot. 5 Regeln des seriellen Adaptierens, Vortrag im Rahmen von
  • »Top Talente. Programm für die Nominierten des Ideen-Wettbewerbs im Thema ‚Anti-Helden‘«, Berlin, 08.02.2015.
  • How Does VoD Change Serial Television? The Impact of Hulu, Bit Torrent, Netflix & Co. On Content, Business, And Viewing Practices of Television Series, zusammen mit Christian Junklewitz, Vortrag im Rahmen der »International Conference: Popular Seriality«, Göttingen, 08.06.2013.
  • Quality TV: A Tale of Two Systems, Vortrag im Rahmen der »Graduate Conference on Contemporary US-American and British TV-Series«, Frankfurt/M., 22.02.2013.
  • Spekulationen vom und über den Zuschauer, Vortrag im Rahmen der »Jahrestagung der Gesellschaft für Medien: Spekulation«, Frankfurt/M., 04.10.2012.
  • Betty’s Glocal Love Affair. Cultural adaptations of serial formats using the example of the Columbian Telenovela Yo soy Betty, la fea, Vortrag im Rahmen der »International Conference: Contemporary Serial Culture«, HFF Konrad Wolf, Potsdam, 15.01.2010.
  • „To Be Continued ...“ – Funktion und Gestaltungsmittel des Cliffhangers in aktuellen Fernsehserien, zusammen mit Christian Junklewitz, Vortrag im Rahmen der Konferenz » ‘Previously on ...‘ – Zur Ästhetik der Zeitlichkeit neuerer TV-Serien«, Vortrag im Rahmen des Kulturwissenschaftliches Forschungskolleg ‚Medien und kulturelle Kommunikation’ SFB/FK 427, Köln, 14.11.2009.
  • Cineseries – History and success of Movie Series in Post-Classical Cinema, zusammen mit Christian Junklewitz, Vortrag im Rahmen der »Internationalen Tagung zur Geschichte und Kultur des Seriellen in Film, Fernsehen und anderen Medien«, Zürich, 05.06.2009.

Vorlesungs-Tagungs-/Workshop-Organisation/Konzeption

  • Deutschland 83 – Comparing British and German TV Awards, Konzeption zusammen mit Lucia Eskes, Leiterin des Grimme-Preises; Aufzeichnung des von Steffen Grimberg moderierten Gesprächs mit Produzenten von Deutschland 83 (Jörg Wingert, Edward Berger und Jonas Nay) sowie Grimme Jurorin Heike Huppertz am 3.12.2021.
  • Mondspiegelung. Mediale Aneignungen des Erdtrabanten, zusammen mit Prof. Dr. Stephan Packard, interdisziplinäre Ringvorlesung, Sommersemester 2019.
  • Trump und das Fernsehen, zusammen mit Anne Ulrich, Dominik Maeder, Herbert Schwaab und Stephan Trinkaus, Tagung der AG Television Studies/Fernsehgeschichte der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) in Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft der Universität Tübingen / SFB 923 Bedrohte Ordnungen, Universität Tübingen, 21.-22.04.2017.
  • ExpertInnen-Workshop I & II, zusammen mit Lucia Eskes im Grimme-Institut Marl, 19.-20.01.2017 und im WDR Dumont-Carré, Köln, 22.02.2017.
  • Understanding Transmedia, zusammen mit Prof. Dr. Benjamin Beil und Dr. Hanns Christian Schmidt, Internationaler Workshop, Universität zu Köln, 16-17.05.14.

Interviews und Features




Lehre

Wintersemester 2022/23 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
SE Rundfunk im geteilten Deutschland
SE Fotografie Im Krieg
UE Ausgzeichnet! - Preisvergabe in der Praxis, zusammen mit Lucia Eskes (EM1 Medienpraxis)
SE Seminar zur Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale

Sommersemester 2022 (Universität zu Köln)
SE Medien- und Kulturtheorie
SE Fernsehen zu beiden Seiten des Eisernen Vorhangs, zusammen mit PD Dr. Kirsten Bönker

Wintersemester 2021/22 (Universität zu Köln)
SE Deutsche Rundfunkgeschichte
SE Medien um 1900
SE Fotografie analog digital
UE Fernsehen in der DDR
UE Fernsehen in den 90ern
UE Ausgzeichnet 2 - Preisvergabe in der Praxis, zusammen mit Lucia Eskes (EM1 Medienpraxis)

Sommersemester 2021 (Universität zu Köln)
SE Medien- und Kulturtheorie
UE Schreib- und Wissenschaftspraxis
UE Ausgezeichnet – Geschichte der Fernsehqualität
SE Television Studies

Wintersemester 2020/21 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
SE Deutsche Rundfunkgeschichte bis 1960
UE Übung Ich glotz TV – Deutsches Fernsehen in den 1980er Jahren
SE Fotografie – Theorie, Geschichte & Analyse

Sommersemester 2020 (Universität zu Köln)
SE Medien- und Kulturtheorie
UE Fernsehen und Politik – Die Telepräsidenten
UE Schreib- und Wissenschaftspraxis

Wintersemester 2019/20 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
UE Geschichte des deutschen Rundfunks bis 1960
UE Italienische Mafiafilme und -serien
UE Altes Fernsehen (1970er Jahre)
SE Seminar zur Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale

Sommersemester 2019 (Universität zu Köln)
SE Medien- und Kulturtheorie
UE Das Nullmedium
SE Television Studies
UE Schreib- und Wissenschaftspraxis
RVL Mondspiegelung. Mediale Aneignungen des Erdtrabanten,zusammen mit Prof. Dr. Stephan Packard

Wintersemester 2018/19 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
UE Fernsehgeschichte/n
SE Quality TV
SE Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale

Sommersemester 2018 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
UE Kritisches Fernsehen
SE Television Studies

Wintersemester 2017/18 (Universität zu Köln)
RVL Einführung in die Medienkulturwissenschaft
SE Medien- und Kulturtheorie
UE Schreib- und Wissenschaftspraxis
UE Deutsche Fernsehgeschichten
SE Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale

Sommersemester 2017 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
UE Fernseh-Kritik
SE Television Studies
SE Grimme Online Award 2017

Wintersemester 2016/17 (Universität zu Köln)
RVL Einführung in die Medienkulturwissenschaft
SE Medien- und Kulturtheorie
UE Schreib- und Wissenschaftspraxis
UE Neue Medien um 1900
SE Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale

Sommersemester 2016 (Universität zu Köln)
SE Medienanalyse zur Einübung
UE Krieg und Medien
SE Viva la Television
SE Grimme Online Award 2016

Wintersemester 2015/16 (Universität zu Köln)
RVL Einführung in die Medienkulturwissenschaft
SE Medien- und Kulturtheorie
UE Schreib- und Wissenschaftspraxis
UE Seminar zur Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale
SE Wilderer im popkulturellen Archiv – Facetten der Fankultur zusammen mit Dr. Marcus Erbe (Musikwissenschaft)

Sommersemester 2015 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen
LK Theorie der Fotografie
LK Medienanalyse zur Einübung
UE Fernsehfiguren Fernsehen
SE La Mafia 

Wintersemester 2014/15 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen
LK Klassiker der Medienkulturwissenschaft
UE Cinema of attractions – Der Frühe Film
LK Gute Serien, schlechte Serien – Einführung in die deutsche Seriengeschichte
UE Retromania – Nostalgie- und Retrotrends in Musik, Fernsehen und Computerspielen, zusammen mit Dr. Marcus Erbe (Musikwissenschaft) und Dr. Pablo Abend (Medienwissenschaft)
SE Festivalkultur mit anschließender Exkursion zur Berlinale

Sommersemester 2014 (Universität zu Köln)
LK Theorie der Fotografie
UE Krieg und Medien
LK Medienanalyse zur Einübung
UE Die Fernsehserie im interkulturellen Vergleich
SE Television in transition
UE Heimat of The Wire

Wintersemester 2013/14 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen
LK Klassiker der Medienkulturwissenschaft
UE Neue Medien: Früher Film
LK Fernsehgeschichte(n)
UE Das Photoalbum

Sommersemester 2013 (Universität zu Köln)
LK Theorie der Fotografie
LK Filmtheorie
UE Globalisierung
UE Hollywood – Bollywood – Nollywood
LK Medienanalyse zur Einübung
SE La Mafia
UE Television after Television

Wintersemester 2012/13 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen
LK Klassiker der Medienkulturwissenschaft
UE Früher Film
LK Fernsehgeschichte als Seriengeschichte
UE Bilder und Bildspeichermedien

Sommersemester 2012 (Universität zu Köln)
UE Globalisierung
LK Theorie der Fotografie
UE Fernsehserien im internationalen Vergleich
LK Zuschauer-Lektüren
SE Repräsentation der Mafia
SE Seminar-Wunschkonzert
EX medienforum.nrw

Wintersemester 2011/12 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen
LK Film Theorie
UE Früher Film
LK Freud lesen
SE Lars von Trier
EX Berlinale

Wintersemester 2010/11 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen

Sommersemester 2010 (Universität zu Köln)
UE The Wire – dewired

Wintersemester 2009/10 (Universität zu Köln)
UE Fernsehen

Wintersemester 2008/09 (Universität zu Köln)
UE Serialität in den Medien

Sommersemester 2008 (Universität zu Köln)
PS/UE FernsehFiguren

Wintersemester 2007/08 (Universität zu Köln)
LK Fernsehen International

Sommersemester 2007 (Universität zu Köln)
PS Deutsche TV-Serien im internationalen Vergleich

Wintersemester 06/07 (Universität zu Köln)
UE Aktuelle amerikanische Fernsehserien (Übung Magister)