zum Inhalt springen

Veranstaltungskalender



„How the other Half lives/looks“

Zur dokumentarischen Ästhetik von Klassen-Bildern"

Gastvortrag von Prof. Dr. Andrea Seier (Universität Wien)

30. Juni 2020 | 18.00 Uhr in Zoom

Moderation: Sascha Förster & Dr. Véronique Sina

Wenn Sie an der Zoom-Veranstaltung teilnehmen möchten, schicke Sie bitte bis zum 26.6.2020 eine kurze Mail an: veronique.sinaSpamProtectionuni-koeln.de
Nach der Anmeldung lasse ich Ihnen alle benötigten Zugangsdaten zukommen.

Abstract

Im Zentrum des Vortrags steht der österreichische Dokumentarfilm „Brüder der Nacht“ (Regie: Patric Chiha) aus dem Jahr 2016. Der Film thematisiert den Alltag junger bulgarischer Roma, die in Wien als Stricher arbeiten. Die ästhetischen Strategien, die im Film zum Einsatz kommen, orientieren sich weniger an sozialem Realismus als an Theatralität, Künstlichkeit und Formen des Re-Enactments, die auf eine (queere) Filmgeschichte (Anger, Fassbinder, Pasolini) verweisen. Die Licht- und Farbgestaltung des Films oszilliert zwischen Rotlicht und Filmlicht und verweist auf eine ebenso politisch wie ästhetisch motivierte Auseinandersetzung mit den besonderen Bedingungen des sozialdokumentarischen Blicks zwischen Sichtbarmachung und Ausstellung alltäglicher Routinen, zwischen Viktimisierung und Ermächtigung von Protagonist*innen, zwischen An- und Draufsicht. Der Vortrag diskutiert die gewählten ästhetischen Strategien in „Brüder der Nacht“ als eine Auseinandersetzung mit der Performativität des dokumentarischen Blicks, die sich von der Geschichte der sozialdokumentarischen Fotografie über das Reality-Fernsehen bis in die Gegenwart bilddokumentarischer Formen nachvollziehen lässt.

Andrea Seier ist Professorin für Medienwissenschaft am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien. Dort forscht und lehrt sie zu Mikropolitik der Medien, Medien- und Selbsttechnologien, Theorien der Schwäche (Passivität, Betroffenheit), Gender, Klasse und Medien.



Fachberatung Bachelorarbeit am 1. Juli

Am Mittwoch, den 1. Juli findet im Rahmen der BA-Fachberatung Medienkulturwissenschaft um 14 Uhr eine allgemeine Informationsveranstaltung zur Bachelorarbeit statt (via Zoom).

Der Zoom-Link wurde über den Verteiler mewi-studium verschickt.

Dieser Informationstermin richtet sich an Studierende, die im laufenden oder nächsten Semester ihre Bachelorarbeit schreiben wollen (i.d.R. 5./6. Semester).

In der Veranstaltung werden Sie informiert über das Anmeldungs- und Prüfungsprocedere, über zeitliche Abläufe sowie Prüfer*innen am Institut.

Die in der Veranstaltung vermittelten Informationen basieren auf ihren Modulhandbüchern, ihrer Prüfungsordnung und den Webseiten des Instituts. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend. Studierende, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, finden alle wichtigen Informationen in den genannten Quellen.