zum Inhalt springen

Dr. Evelyn Runge

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Principal Investigator, DFG-Projekt „Hinter dem digitalen Bild. Fotografien auf Community-Plattformen und auf Twitter als Repositorien für maschinelles Lernen und journalistische Publikationen“ (DFG SPP 2172 „Das digitale Bild“)

Email: evelyn.rungeSpamProtectionuni-koeln.de

Ausgewählte Publikationen:

  • Runge, Evelyn. 2018. "Bilddatenbanken, Social Media und Artificial Intelligence." POP. Kultur und Kritik 12 (1); 108-113.
  • Runge, Evelyn und Hektor Haarkötter. 2016. "Motor/Reise. Basiswissen für die Medienpraxis." Journalismus-Bibliothek 12. Köln: Herbert von Halem Verlag.
  • Runge, Evelyn. 2012. Glamour des Elends. Ethik, Ästhetik und Sozialkritik bei Sebastião Salgado und Jeff Wall (Dissertation). Köln u.a.: Böhlau Verlag.

Forschungsschwerpunkte:

  • Global Media Studies mit besonderem Fokus auf Fotojournalismus und Politik
  • Media Industry Studies
  • Ethnografie

nach oben




Curriculum Vitae

  • ab 04/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Principal Investigator am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln (DFG Schwerpunktprogramm SPP 2172, „Das digitale Bild“)
  • 2019-2020: Fellow des CAIS Center for Advanced Internet Studies, Bochum; Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen           
  • 2015-2019: BMBF-Forschungsstipendiatin und Principal Investigator der Martin Buber Society of Fellows in the Humanities and Social Sciences, The Hebrew University of Jerusalem, Israel
  • 2017-2019: Truman Institute Research Fellow, The Harry S. Truman Research Institute for the Advancement of Peace, The Hebrew University of Jerusalem, Israel
  • 2012-2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur, Stiftung Universität Hildesheim
  • 2012: Promotion zur Dr.phil. in Politikwissenschaft,    Geschwister-Scholl-Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2003: Abschluss der Berufsausbildung zur Redakteurin, Deutsche Journalistenschule München
  • 2003: Diplom zur Dipl.-Journalistin Univ., Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Seit 1994: Als Journalistin tätig, Veröffentlichungen unter anderen in RiffReporter, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Die Zeit, Zeit Online, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung

Auszeichnungen & Preise (Auswahl)

  • Research Fellow des CAIS, Center for Advanced Internet Studies, Bochum; Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, 2019 – 2020
  • BMBF-Forschungsstipendiatin der Martin Buber Society of Fellows in the Humanities and Social Sciences, The Hebrew University of Jerusalem, Israel, 2015 – 2019
  • Grimme Online Award als Mitglied von RiffReporter, 2018
  • Truman Institute Research Grant für mein Forschungsprojekt „Photojournalism and Political Visual Activism in Israel, Palestine and the Middle East“, The Harry S. Truman Research Institute for the Advancement of Peace, The Hebrew University of Jerusalem, Israel, 2017 – 2019
  • GSO Leadership Academy (Training für Führungskräfte), German Scholar Organization e.V., 2017 – 2018
  • Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Mitglied von 2011 – 2016
  • Internationale Journalisten-Programme, Tel Aviv/Israel, 2010
  • Fazit-Stiftung in Frankfurt am Main, Promotionsstipendium, 2005 – 2007
  • Internationale Journalisten-Programme, Bergen/Norwegen, 2004
  • Studienstiftung des deutschen Volkes, Stipendium, 1999 – 2003

Mitgliedschaften (Auswahl)

  • European Communication Research and Education Association (ECREA); Vice-Chair Journalism Section (seit November 2018)
  • Association of Internet Researchers (AoIR)
  • Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
  • International Political Science Association (IPSA)
  • Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • IAMCR International Association for Media and Communication Research



Forschung

Forschungsthemen

  • Global Media Studies mit besonderem Fokus auf Fotojournalismus und Politik
  • Media Industry Studies
  • Ethnografie

Forschungsprojekte

  • "Hinter dem digitalen Bild. Fotografien auf Community-Plattformen und auf Twitter als Repositorien für maschinelles Lernen und journalistische Publikationen", Principal Investigator im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms SPP 2172 "Das digitale Bild"
  • "Fotojournalismus auf Twitter. Die Transformation sozialer und rechtlicher Normen", CAIS Center for Advanced Internet Studies
  • "Image Capture. The Production-Conditions of Photo-Journalists in the Digital Age"
  • "Influencer. Konfigurationen einer Sozialfigur"



Publikationen & Vorträge

Monographien

  • Runge, Evelyn und Hektor Haarkötter. 2016. Motor / Reise. Basiswissen für die Medienpraxis. Journalismus-Bibliothek, Band 12. Köln: Herbert von Halem Verlag.
  • Runge, Evelyn. 2012. Glamour des Elends. Ethik, Ästhetik und Sozialkritik bei Sebastião Salgado und Jeff Wall (Dissertation). Köln: Böhlau Verlag.
  • Runge, Evelyn. 2006. John Steinbeck, Dorothea Lange und die Große Depression. Sozialkritik in Fotografie und Literatur. München: Martin Meidenbauer Verlag.

Herausgabe

Artikel (Auswahl)

Buchkapitel (Auswahl)

  • Runge, Evelyn. In Vorbereitung 2021. "SnAppShots: Fotojournalismus auf Twitter – Zwischen privater Fotografie und Ware für Fotoagenturen" (Arbeitstitel). In Visuelle Kultur. Studien und Materialien, herausgegeben von Judith Schühle und Ulrich Hägele. Münster: Waxmann Verlag.
  • Runge, Evelyn. Im Erscheinen 2021. "Stockfotografie und Fotojournalismus: Wie Fotoproduzent*innen, Fotoredakteur*innen und Fotojournalist*innen einen Grenzbereich navigieren." In Hybrid, Multimedial, Prekär: Fotojournalismus im Um- und Aufbruch herausgegeben von Elke Grittmann und Felix Koltermann.
  • Runge, Evelyn. 2020. "Zwischen 'Bildproduktionsmaschine' und dem 'geilsten Job auf der Welt': Die Produktionsbedingungen von Fotojournalist*innen, Fotoredakteur*innen und Fotoproduzent*innen in Deutschland." In Vernetzte Bilder. Visuelle Kommunikation in Sozialen Medien, herausgegeben von Cornelia Brantner, Gerit Götzenbrucker, Katharina Lobinger und Maria Schreiber, 196-215. Köln: Herbert von Halem Verlag.
  • Runge, Evelyn. 2018. "Von unsichtbaren Unternehmen und ihren inoffiziellen Mitarbeitern. Wie Getty Images und Yahoo Hobbyfotografen für sich nutzen." In De-/Professionalisierungen in den Künsten und Medien. Formen, Figuren und Verfahren einer Kultur des Selbermachens, herausgegeben von Stefan Krankenhagen und Jens Roselt, 156-73. Berlin: Kadmos Kulturverlag.
  • Runge, Evelyn. 2015. "Im Auge des Jokers: Stockfotos in journalistischen Medien“. In Positiver Journalismus, herausgegeben vom Deutschen Fachjournalisten-Verband, 123-40. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.
  • Runge, Evelyn. 2015. "Vorwort." In Terra Armenia, herausgegeben von Erol Gurian, 5-8. epubli.
  • Runge, Evelyn. 2014. "Ökonomie. Markt der Bilder“. In Bild. Ein interdisziplinäres Handbuch, herausgegeben von Stephan Günzel und Dieter Mersch, 143-50. Stuttgart/Weimar: Verlag J.B. Metzler.
  • Runge, Evelyn. 2014. "Negative Ethik und Fotografie. Über Sehen und Blindheit“. In Gelassenheit. Und andere Versuche zur negativen Ethik, herausgegeben von Henning Ottmann, Stefano Saracino und Peter Seyferth, 257-80. Berlin: LIT Verlag.

Wissenschaftskommunikation (Auswahl)

Vorträge gehalten auf Konferenzen und Symposien (Auswahl)

  • IAMCR International Association for Media and Communication Research
  • Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung GWTF
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • ECREA European Communication Research and Education Association
  • IPSA/APSA World Congress of Political Science
  • Helsinki Photomedia, Aalto University Finnland
  • Gesellschaft für Medienwissenschaften
  • Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte der Universität Marburg
  • eikones Summer School, Universität Basel, Schweiz