zum Inhalt springen

FAQ zum Studienbeginn

nach oben


Was muss ich im 1. Semester belegen?

Diese Lehrveranstaltungen sollten Sie im ersten Semester belegen:

  1. Basismodul 2: ein (!) vierstündiges Seminar Medienanalyse zur Einübung
     
  2. Basismodul 2: Seminar Einführung in die Medienanalyse
    Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Phantomveranstaltung, die Sie in KLIPS 2.0 belegen müssen, damit Sie das Modul am Ende des Semesters abschließen können, die aber nicht stattfindet – wir erklären es Ihnen genauer in der Erstsemesterberatung.
     
  3. Basismodul 3: Ringvorlesung Mediengeschichte I
    Diese Veranstaltung findet immer dienstags von 12.00 - 13.30 Uhr statt. Blockieren Sie diesen Termin unbedingt in Ihrem Stundenplan.
     
  4. Basismodul 3: ein (!) Seminar zu Konstellationen der Mediengeschichte
    Konstellationen der Mediengeschichte ist der Modultitel der Veranstaltung. Alle Seminare vermitteln trotz unterschiedlicher Titel, Themen und Schwerpunkte dieselben medienhistorischen Kompetenzen. Deswegen können Sie das Seminar im Basismodul 3 nach Interesse wählen. Bitte belegen Sie eines dieser Seminare! Die Zuordnungsnummer (14887.0030 bis 14887.0038) hilft Ihnen, die Seminare in KLIPS zu finden.
     
  5. Basismodul 3: die Veranstaltung Selbststudium zum BM3
    Dies ist im klassischen Sinne keine Veranstaltung, sondern mit der Belegung wird Ihnen das selbstverantwortliche Studium von Quellen und Materialien in Ihrem Curriculum festgehalten.

Einen idealtypischen Studienverlaufsplan für Ihr gesamtes Studium der Medienkulturwissenschaft finden Sie unter https://mekuwi.phil-fak.uni-koeln.de/ba-organisation

Mehr Informationen finden Sie unter Stundenplanung.




Wo finde ich die Lehrveranstaltungen und wie kann ich mich anmelden?

Alle Lehrveranstaltungen sind in der aktuellsten Form in KLIPS 2.0 erfasst. Dort erfolgt auch die Belegung.

Sollten Sie Hilfe im Umgang mit KLIPS 2.0 benötigen, dann finden Sie weiterführende Hinweise auf den KLIPS-Support-Seiten. Dort finden Sie auch Links zu Tutorials und Beratungstermine. Wir bieten Ihnen auch zwei KLIPS Crash-Kurse zur Belegung von Veranstaltungen der Medienkulturwissenschaft an, die Termine finden Sie auf der Übersichtsseite.

 

Wann kann ich mich anmelden?

Der Anmeldetermin für Veranstaltungen in KLIPS 2.0 beginnt ab dem 2. September 2021, dann startet die so genannte 2. Belegphase, die am 23. September 2021 endet. Die erste von drei Belegphasen für das nächste Semester beginnt üblicherweise bereits kurz nach Ende der Vorlesungszeit im noch laufenden Semester. Ab dem 07. Oktober 2021 beginnt die Restplatzvergabe, in der noch freie Plätze belegt werden können. Wir raten dringend die 2. Belegphase zu nutzen.




Was muss ich bei der Stundenplanung beachten?

Für die Stundenplanung blockieren Sie am besten zuerst die unflexiblen Termine beider Fächer bzw. des Wahlpflichtfachs; für Medienkulturwissenschaft ist das die BM3-Ringvorlesung Mediengeschichte I am Di. 12-13.30h. Danach planen Sie die flexiblen Termine.




Was ist der Unterschied zwischen synchronen und asynchronen Lehrveranstaltungen?

Im digitalen Semester bedeuten synchrone Lehrveranstaltungen, dass es – verpflichtend für alle – regelmäßige Zoomsitzungen gibt, an denen Sie zu einer bestimmten Zeit teilnehmen müssen. Auch für asynchrone Lehrveranstaltungen brauchen Sie einen Internetzugang, aber hier haben Sie mehr Flexibilität: Sie müssen zu bestimmten Terminen Leistungen erbringen (Texte lesen, Exzerpte einreichen, Aufgaben abgeben usw.). Dafür haben Sie leider beinahe keinen Kontakt zu Ihrer Lerngruppe und Dozent*innen. In zahlreichen Veranstaltungen werden beide Verfahren kombiniert, d.h. synchrone und asynchrone Arbeitsanteile sind gemischt (z.B. ein Video einer Vorlesung, das Sie sich herunterladen; Fragen beantworten und in der darauffolgenden Woche eine Zoomsitzung zu einer bestimmten Zeit).




Was heißt hybride Lehre bzw. hybride Lehrveranstaltung?

Hybride Lehrveranstaltung kann bedeuten, dass die Veranstaltung zum Teil in Präsenz abgehalten wird und zum Teil online. Dies ist der Fall, wenn Gruppen aufgrund ihrer Größe geteilt werden müssen und abwechselnd zur Universität kommen bzw. zu Hause arbeiten (in der Schule heißt das Modell Wechselunterricht). Hybrid kann aber auch bedeuten, dass einzelne Sitzungen des Seminars in Präsenz stattfinden und die anderen online sind. Oder aber es kann bedeuten, dass einige Veranstaltungen vollständig online gehalten werden (wie die Ringvorlesung Mediengeschichte) und andere Veranstaltungen vollständig in Präsenz stattfinden. Im Begleitkommentar der Veranstaltung in KLIPS finden Sie jeweils die aktuellen Informationen, wie die jeweilige Veranstaltung abgehalten wird (sobald wir das wissen).




Was sind Studienleistungen?

Sie erbringen in den einzelnen Veranstaltungen Studienleistungen, deren Art und Umfang von der jeweiligen Lehrperson festgelegt wird. Wenn Sie die geforderten Studienleistungen nicht erbringen, führt dies zur Abmeldung von der Veranstaltung.




Die Lehrveranstaltung klingt total interessant, aber ich kann zu dem Termin nicht. Kann ich es asynchron belegen, obwohl es als „synchrone Lehrveranstaltung“ ausgewiesen ist?

Nein! Alle Mitarbeiter*innen am Institut für Medienkultur und Theater bemühen sich, bei temporären Schwierigkeiten individuelle Lösungen zu finden. Eine synchrone Veranstaltung hat aber ein gänzlich anderes didaktisches Konzept als eine asynchrone. Diese für einzelne Studierende komplett als asynchrone anzubieten, würde praktisch bedeuten, eine zweite Lehrveranstaltung zu organisieren. Daher belegen Sie Veranstaltungen, deren Termine Sie auch wahrnehmen können.




Ich komme mit der ganzen Technik nicht klar, wer kann mir helfen?

Auf der Webseite der PC-Pools der Philosophischen Fakultät finden Sie zahlreiche Anleitungen und alles über digitale Angebote der Universität zu Köln. Die PC-Administrator*innen aus den PC-Pools des Philosophikums bieten zudem die Möglichkeit einer persönlichen Beratung und Hilfe bei technischen Fragen und Problemen. Sie können einfach einen Termin buchen:

https://wiki.philpools.uni-koeln.de/doku.php?id=overview




Ich komme mit der Belegung der Veranstaltungen in KLIPS nicht klar, wer kann mir helfen?

Grundlegende Informationen und Hilfestellungen finden Sie auf den Seiten des KLIPS-Supports. Dort können Sie sich auch über Schulungen für Studierende informieren. Außerdem bietet die Vertretung der Studiengangskoordination, Theresa Gielnik, jeden Donnerstag von 14-16 Uhr eine KLIPS-Sprechstunde an. Dort können Sie Fragen zur Belegung der Veranstaltungen der Medienkulturwissenschaft stellen. Die Anmeldung erfolgt online, Informationen finden Sie dazu auf unserer Homepage.




Ich bin überfordert. Wer kann helfen?

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität zu Köln bietet allen Erstsemester-Studierenden der Universität zu Köln eine Reihe von Starthilfen zum Studienstart. Diese speziellen Informationen für Studienanfänger/innen finden Sie auf den Seiten des Erstsemester-Portals der ZSB.

Auf der Seite der Philosophischen Fakultät finden sie Informationen speziell für Erstsemester an der Philosophischen Fakultät. Dort finden Sie auch eine Übersicht aller Termine für Erstsemesterberatungen in allen Fächern der Philosophischen Fakultät.

Die Universitäts- und Stadtbibliothek (USB) bietet auch Online-Informationen für Sie an.




Alle Hilfen im Überblick