zum Inhalt springen

Theodor Frisorger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Büro: Meister-Ekkehart-Str. 11, 3. Stock, Raum 3.14: Lageplan

Telefon: 0221/470-2872

Email: theodor.frisorger(at)uni-koeln.de

Sprechstundentermine: 

  • im WiSe 2018/19: Mittwochs von 12.00 – 13.00 Uhr
  • Bitte um vorherige Anmeldung per Mail.

Forschungsschwerpunkte:

  • Behind the Scenes-Fotografie
  • Transnationale Filmgeschichtsschreibung
  • Star-System und schwule Fankultur

 




Curriculum Vitae

  • seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienkultur und Theater der Universität
    zu Köln (bei Jun.-Prof. Dr. Göttel).
  • 2012-2018: Bachelor- und Masterstudium der Medienwissenschaften und Kunstwissenschaft an der
    Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.
  • 2014-2018: Studentische Hilfskraft und Tutor am Institut für Medienforschung der Hochschule für
    Bildende Künste Braunschweig (bei Prof. Dr. Klippel und bei Prof. Dr. Nohr).
  • 2017-2018: Praktikant an der Cinémathèque royale de Belgique, Brüssel.
  • 2017: Lehrbeauftragter am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität
    Hildesheim.
  • 2016: Praktikant und Freier Mitarbeiter am Internationalen Filmfestival Braunschweig.

 

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Medienwissenschaft
  • AG Filmwissenschaft

nach oben




Forschung

Forschungsthemen

  • Filmproduktionsforschung
  • Geschichte, Theorie und Ästhetik des Films
  • Gender- und Queer Studies
  • Intermedialität, insbes. das Verhältnis von Fotografie und Film

nach oben




Publikationen & Vorträge

Vorträge

  • Queere Zeitstrukturen im Mittelalterfilm am Beispiel von „The Valley of the Bees“ (1967), Vortrag im Rahmen der studentischen Tagung »Erbe des Mittelalters«, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 24.11.2017.
  • Kinematografische Anatomien. Bewegtbilder des Körperinneren im intermedialen Austausch, Vortrag im Rahmen der Konferenz für studentische Forschung »forschen@studium«, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 08.06.2016.
  • Turn the inside out. Fragmente einer Filmgeschichte des Körperinneren, Vortrag im Rahmen der 6. Interdisziplinären Studierendentagung »Medien der Kunst und Kultur im Wandel«, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 24.10.2015.
  • Das Gleiche, das verunsichert. Serielle Fotografie als Medienreflexion, Vortrag im Rahmen der studentischen Konferenz für interdisziplinäre Forschung »[Un]Sicherheit«, Zeppelin Universität Friedrichshafen, 26.09.2015.
  • Ästhetik der Scheibe. Durchsicht, Ansicht und Reflexion bei Abbas Kiarostami, Vortrag im Rahmen des 87. Kunsthistorischen Studierendenkongresses »Ansichtssache«, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 30.11.2014.

    nach oben




    Lehre

    Wintersemester 18/19 (Universität zu Köln)
    SE Feministische Filmarbeit

    Sommersemester 17 (Universität Hildesheim)
    SE Weltkino

    Sommersemester 17 (HBK Braunschweig)
    UE Michel Foucault (mit Elisa d'Augello)

    Wintersemester 16/17 (HBK Braunschweig)
    UE Gender und populäre Medien (mit Elisa d'Augello)
    TUT Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

    Sommersemester 16 (HBK Braunschweig)
    UE Intermedialität (mit Elisa d'Augello)

    Wintersemester 15/16 (HBK Braunschweig)
    UE Filmarbeit: Alfred Hitchcock
    TUT Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

    Sommersemester 15 (HBK Braunschweig)
    UE Lektürekurs MeWi (mit Arne Fischer und Fedor Thiel)

    Wintersemester 14/15 (HBK Braunschweig)
    TUT Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

    nach oben