zum Inhalt springen

Der Master-Verbundstudiengang ist eine Kombination aus dem Fach Medien- kulturwissenschaft mit einem einem der drei Wahlpflichtfächer Medienmanagement und -ökonomie, Medieninformatik oder Medienrecht. Auf dem Bachelorstudium aufbauend, ermöglicht der Master eine stärkere Vernetzung von empirischen, sozialwissenschaftlichen und ökonomischen Gebieten mit dezidiert medienkulturwissenschaftlichen Fragestellungen.

Studienschwerpunkte sind Medientheorie, Medienanalyse und Mediengeschichte.

Beispielhafte Analysefragen stehen in unserem Flyer.