zum Inhalt springen

Bewerbung auf eine SHK/WHF/WHK-Stelle:

Wenn Sie Interesse daran haben, als SHK/WHF/WHK am Institut für Medienkultur und Theater zu arbeiten, dann stehen Ihnen zwei Verfahren zur Wahl:

  1. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und einer wissenschaftlichen Arbeit, die Sie als repräsentativ für Ihre Fähigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten erachten) bei der/dem SHK-Beauftragten abgeben. (Bitte reichen Sie die oben genannten Unterlagen in einer Klarsichthülle ein! Bitte sehen Sie von Bewerbungsmappen etc. ab, da diese weder archiviert noch an Sie retourniert werden können.)
  2. Sie können eine/n Dozierende/n fragen, ob sie/er Sie für SHK/WHF/WHK-Stellen vorschlägt. Auch wenn Sie von einer/m Dozierenden vorgeschlagen werden, kann die/der SHK-Beauftragte entsprechende Unterlagen (s.o.) bei Ihnen anfragen.

Bitte kommunizieren Sie in jedem Fall, an welcher/n Funktionen bzw. Aufgabe/n (Tutorierende/r, Videoabteilung etc.) Sie Interesse haben.

Ihre Bewerbung wird ausgewertet und Sie werden informiert, wenn Sie für eine SHK/WHF/WHK-Stelle ausgewählt worden sein sollten.

Sollte aktuell keine SHK/WHF/WHK-Stelle frei sein oder sollten Sie nicht für eine Stelle ausgewählt worden sein, so werden Sie weiterhin auf einer Liste von Interessierten geführt, damit Ihre Bewerbung bei der/n nächsten Stelle/n berücksichtigt wird, die frei wird/werden.

Derzeit ist der SHK-Beauftragte: Dr. Peter Scheinpflug