zum Inhalt springen

Veröffentlichungen und Vorträge (Auswahl)

Monographien und Editionen (Auswahl)

(Hg. zus. mit Cornelia Epping-Jäger): Formationen der Mediennutzung III: Dispositive Ordnungen im Umbau. Bielefeld 2008.

(Hg. zus. mit Isabell Otto): Formationen der Mediennutzung II: Strategien der Verdatung. Bielefeld 2007.

(Hg. zus. mit Christina Bartz): Formationen der Mediennutzung I: Medienereignisse. Bielefeld 2007.

(Hg. zus. mit Claudia Liebrand, Björn Bohnenkamp, Laura Frahm): Einführung in die Medienkulturwissenschaft. Münster 2005.

(Hg. zus. mit Christina Bartz/Isabell Otto): Medienkultur der 70er Jahre: Diskursgeschichte der Medien nach 1945, Bd. 3. Wiesbaden 2004.

(Hg. zus. mit Christina Bartz/Torsten Hahn): Medienkultur der 60er Jahre. Diskursgeschichte der Medien nach 1945, Bd. 2. Wiesbaden 2002.

(Hg. zus. mit Peter M. Spangenberg): Medienkultur der 50er Jahre. Diskursgeschichte der Medien nach 1945, Bd. 1. Wiesbaden 2002.

(Hg. zus. mit Claudia Liebrand): Medien in Medien. Köln 2002 (Mediologie, Bd. 6).

(Hg. zus. mit Peter Gendolla, Norbert M. Schmitz, Peter M. Spangenberg): Formen interaktiver Medienkunst. Frankfurt am Main 2001.

(Hg. zus. mit Barbara Becker): Was vom Körper übrig bleibt. Körperlichkeit – Identität – Medien. Frankfurt/New York 2000.

(Hg. zus. mit Christian W. Thomsen): Hybridkultur. Medien, Netze, Künste. Köln 1997.

(Hg.): Serien-Welten. Strukturen US-amerikanischer Serien aus vier Jahrzehnten. Opladen 1995.

(Hg. zus. mit Gisela Henckmann): Johann Wolfgang von Goethe: Münchner Ausgabe der Werke. Bd. 13.1: Die Jahre 1820-1826. München 1992.

(Hg.): Amerikanische Einstellung. Deutsches Fernsehen und US-amerikanische Produktionen. Heidelberg 1992.

(Hg. zus. mit Christian W. Thomsen u. Andreas Nowak): Lexikon der britischen und amerikanischen Serien, Fernsehfilme und Mehrteiler in den Fernsehprogrammen der Bundesrepublik Deutschland 1953-1985, Bd.1: ARD, Bd.2: ZDF, Bd. 3: Register. Berlin 1991.

Film, Fernsehen & Co. Zur Entwicklung des Spielfilms in Kino und Fernsehen. Ein Überblick über Konzepte und Tendenzen. Heidelberg 1990.

(Hg. zus. mit Christian W. Thomsen): Lexikon der britischen und amerikanischen Spielfilme in den Fernsehprogrammen der Bundesrepublik Deutschland 1954-1985, Bd.1: ARD, Bd.2: ZDF, Bd. 3: Register. Berlin 1989.

(Hg. zus. mit Christian W. Thomsen): Grundzüge der Geschichte des europäischen Hörspiels. Darmstadt 1985.

(Hg.): Radio-Kultur in der Weimarer Republik. Eine Dokumentation. Tübingen 1984.

(Hg.): Die Rolle des Autors. Analysen und Gespräche. Stuttgart 1981.

(Hg.): Dramaturgie des Fernsehspiels. Zur Diskussion um das Fernsehspiel 1952-1979. München 1980.

Der verwandelte Text. Wege zu einer Theorie der Literaturverfilmung. Tübingen 1981 (Habilitation).

Kritische Rezeption. "Die Blechtrommel" als Modell. Frankfurt am Main 1975 (Dissertation).

Aufsätze (Auswahl)

"'... ohne Leine, ohne ein festes Zuhause, ohne ein genaues Ziel' – Zum Bedeutungswandel des Hybriden im 20. Jahrhundert." In: Caroline Roeder (Hg.): Blechtrommeln. Kinder- und Jugendliteratur & Musik. München 2012, S. 193-200.

"Medien-Milieus – Transformationen im 20. Jahrhundert." In: Philipp Wolf (Hg.): Medien und Gesellschaft. Gesellschaftliche Transformation, Social Networking, Wissensvermittlung und Pädagogik. (im Druck).

"Narrative des Digitalen um die Jahrhundertwende. Programmatische und Programmierte Imaginationen." In: Nadja Elia-Borer, Samuel Sieber und Georg Christph Tholen (Hg.): Blickregime und Dispositive audiovisueller Medien. Bielefeld 2011, S. 47-70.

"Medien der Serienforschung." In: Isabell Otto, Marcus Krause und Gabriele Schabacher (Hg.): „Previously on...“ Zur Ästhetik der Zeitlichkeit neuerer TV-Serien. München 2010, S. 41-60 (Mediologie 24).

"Spurensuche Medienwissenschaft. Anmerkungen zum Princeton Radio Research Project." In: ZfK/Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 1/2010, S. 147-154.

"Das 'Quasi-Zuhause' des Gerüchts. Zur Theorie des Nachrichtenwerts im 20. Jahrhundert." In: Jürgen Brokoff, Jürgen Fohrmann, Hedwig Pompe und Brigitte Weingart (Hg.): Die Kommunikation der Gerüchte. Göttingen 2008, S. 166-190.

"Mediennutzung – eine intermediale Kulturtechnik." In: Joachim Paech/Jens Schroeter (Hg.): Intermedialität Analog/Digital. Theoren – Methoden – Analysen. München 2008, S. 113-126.

"Rundfunk 'für alle'. Verbreitungsmedien und Paradoxien der All-Inklusion." In: Ulla Wischermann/Tanja Thomas (Hg.): Medien – Diversität – Ungleichheit. Zur medialen Konstruktion sozialer Differenz. Konstanz 2008, S. 23-46.

"Zur Relationierung von Medialisierung/Amerikanisierung und Globalisierung/Lokalisierung in Mediendiskursen." In: Lars Koch (Hg.): Modernisierung als Amerikanisierung? Entwicklungslinien der westdeutschen Kultur 1945-1960. Wiesbaden 2007, S. 155-180.

"Riflessioni su Eyes Wide Shut di Stanley Kubrick." In: Il soppio sogno di Stanley Kubrick, a cura di Luigi Cimmino, Daniele Dottorini, Giorgio Pangaro. Milano 2007, S. 196-214.

"Reiz/Reaktion – Vermittlung/Aneignung." Genealogische Spuren der Mediennutzung. In: Simone Dietz/ Timo Skrandies (Hg.): Mediale Markierungen. Studien zur Anatomie medienkultureller Praktiken. Bielefeld 2007, S. 101-130.

"Konzepte von Autorschaft im Übergang von der 'Gutenberg-' zur 'Turing‘-Galaxis." In: zeitenblicke. Ausgabe 5/2006.

"Zur Archäologie der Mediennutzung. Zum Zusammenhang von Wissen, Macht und Medien." In: Barbara Becker/Josef Wehner (Hg.) Kulturindustrie reviewed – Ansätze zur kritischen Reflexion der Mediengesellschaftik. Bielefeld 2006, S. 83-100.

"Die Liste siegt." In: Michael Cuntz/Barbara Nitsche/Isabell Otto/Marc Spaniol (Hg.): Die Listen der Evidenz. Köln 2006, S. 53-64 (Mediologie, Bd. 15).

"Späte Diskurse. Gender und Medien." In: Marlen Bidwell-Steiner/Karin S. Wozonig (Hg.): Die Kategorie Geschlecht im Streit der Disziplinen. Innsbruck 2005, S. 270-288.

"La Pièce Radiophonique en Europe: Historique Et Perspectives." In: Claudia Krebs/ Christine Meyer (Eds.): Relais Et Passaghes. Fonctions De La Radio En Contexte Germanophone. Paris 2004, S. 21-37.

"Zur medialen Vorgeschichte deutscher Einheit. Beobachtungen einer Erinnerungskultur des Vergessens." In: Günter Butzer/ Manuela Günter (Hg.) Kulturelles Vergessen: Medien – Riruale – Orte. Göttingen 2004, S. 61-80.

"Spectator – Viewer – User. Bilder eainer Selbst-Ausstellung." In: G.J. Lischka/Peter Weibel (Hg.): Act! Handlungsformen in Kunst und Politik. Bern 2004, S. 191-205. 

"Genre, Gender, Medien. Eine historische Skizze und ein beobachtungstheoretischer Vorschlag." In: Claudia Liebrand/Ines Steiner (Hg.): Gender und Genre in den 90er Jahren. Frankfurt am Main 2004, S. 16-28.

"Besatzungszonen in einer globalen Welt. Eine Problemanzeige zur Medienentwicklung in der DDR." In: Frank Furtwängler/Kay Kirchmann/Andreas Schreitmüller/Jan Siebert (Hg.): 2002. Zwischen-Bilanz: Eine Internet-Festschrift zum 60. Geburtstag von Joachim Paech. 

"Genre und Gender." In: Elisabeth Klaus/Jutta Röser/Ulla Wischermann (Hg.): Kommunikationswissenschaft und Gender Studies. Wiesbaden 2002, S. 92-102.

"Deutschland intim." In: Jürgen Fohrmann/ Arno Orzessek (Hg.): Zerstreute Öffentlichkeiten. Zur Programmierung des Gemeinsinns. München 2002, S. 187-194.

"Persönlichkeit und Konsument. Zur Formation von Menschenbildern in Mediendiskursen der frühen 50er Jahre." In: Annette Keck/Nicolas Pethes (Hg.): Mediale Anatomien. Menschenbilder als Medienprojektionen. Bielefeld 2001, S. 311-330.

"Genre und Gender." In: Elisabeth Klaus/Jutta Röser/Ulla Wischermann (Hg.): Kommunikationswissenschaft und Gender Studies. Wiesbaden 2001, S. 92-102.

"Theorien des Intimen und Privaten, Überlegungen im Anschluß an Richard Sennett und Antony Giddens." In: Friederike Herrmann/Margret Lünenborg (Hg.): Tabubruch als Programm. Privates und Intimes in den Medien. Opladen 2001, S. 37-48.

"Virtuelle Gemeinschaften – utopische Entwürfe für das 21. Jahrhundert." In: Ursula Maier-Rabler/Michael Latzer (Hg.): Kommunikationskulturen zwischen Kontinuität und Wandel. Universelle Netzwerke für die Zivilgesellschaft. Konstanz 2001, S. 163-171.

"Medienalltag und Medienkunst. Stationen einer Beziehungsgeschichte." In: Claus Pias (Hg.): Neue Vorträge zur Medienkultur. Weimar 2000, S. 233-266.

"Hybridisierung als Signatur der Zeit." In: Caroline Y. Robertson/ Carsten Winter (Hg.): Kulturwandel und Globalisierung. Baden-Baden 2000, S. 175-187.

"Zur Konstruktion von Mediendiskursen. Platons Schriftkritik als Paradigma." In: Angela Krewani (Hg.): Artefakte - Artefiktionen. Transformationsprozesse zeitgenössischer Literaturen, Medien, Künste Architekturen. Heidelberg 2000, S. 25-38.

"'Errettung der Seele' und Vermessung des Konsumenten." Mediendiskurse in den frühen 50er Jahren. In: Medien & Kommunikationswissenschaft. 48. Jg., 2000/2, S. 226-246.

"Crossing the Borders and Gender-Crossing. Zur Tradition eines Topos in Film und Fernsehen." In: Hans-Bernd Brosius (Hg.): Kommunikation über Grenzen und Kulturen. Konstanz 2000, S. 15-27 (Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 27).

"Auf der Suche nach dem Körper. Medialität und Körperlichkeit." In: Richard van Dülmen (Hg.): Die Zukunft des Menschen - Selbstbestimmung oder Selbstzerstörung. Saarbrücken 1999, S. 119-141.

"Zur Rolle der Geschlechter in Mediendiskursen." In: Jürgen Wilke (Hg.): Massenmedien und Zeitgeschichte. Konstanz 1999, S. 335-350 (Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 26).

"Filmwahrnehmung und Traum. Ein theoriegeschichtlicher Streifzug." In: Bernard Dieterle (Hg.): Träumungen. Traumerzählung in Film und Literatur. St. Augustin 1998, S. 23-46 (Filmstudien, hg. v. Thomas Koebner, Bd. 9).

"Einige Überlegungen zur Diskussion um das Internet." In: Udo Göttlich/Jörg-Uwe Nieland/Heribert Schatz (Hg.): Kommunikation im Wandel. Zur Theatralität der Medien. Köln 1998.

"'Please Pay Attention Please'. Überlegungen zur Wahrnehmung von Schrift und Bild innerhalb der Medienkunst." In: Julika Griem (Hg.): Bildschirmfiktionen. Interferenzen zwischen Literatur und neuen Medien. Tübingen 1998.

"Ästhetisierung und Medialisierung des Alltags – Einige Überlegungen." In: Gerhard Rupp (Hg.): Ästhetik im Prozeß. Opladen 1998, S. 143-178.

"Neue Medien in Mediendiskursen. Einige Überlegungen zur Analyse von Netzkommunikation." In: Barbara Becker/Michael Paetau (Hg.): Virtualisierung des Sozialen. Die Informationsgesellschaft zwischen Fragmentierung und Globalisierung. Frankfurt am Main/New York 1997, S. 29-52.

"Medienwandel und Wandel durch Medien. Einige Anmerkungen." In: Helmut Schanze/Peter Ludes (Hg.): Qualitative Perspektiven des Medienwandels. Positionen der Medienwissenschaft im Kontext "Neuer Medien". Opladen 1997, S. 95-105.

"Der große Bellheim und seine kleinen Geschichten." In: Christian W. Thomsen u. Gerd Hallenberger (Hg.): Der große Bellheim. Eine deutsche Fernsehproduktion mit internationalen Ambitionen. Heidelberg 1996, S. 15-25.

"Alles Bonanza. Serie und Sozialisation." In: Bernd Polster (Hg.) WestWind. Die Amerikanisierung Europas. Köln 1995, S. 221-231.

"Wide Worlds in Confined Quarters. American Movies on German Television." In: Stanford Literature Review 1-2/1993, S. 117-141 (abgedruckt in: David Palumbo-Liu und Hans Ulrich Gumbrecht, Eds.: Streams of Cultural Capital. Stanford, California 1997, S. 129-153).

"Märchen – Film – Wirklichkeiten. Überlegungen zu Woody Allens Film The purple Rose of Cairo." In: LiLi /Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, H. 92/1993, S. 75-95 (Märchen und Fantasy).

"Ein Weg zur Alltäglichkeit. Spielfilme im Fernsehprogramm." In: Helmut Schanze/Bernhard Zimmermann (Hg.): Geschichte und Ästhetik des bundesdeutschen Fernsehens. Bd. II: Das Fernsehen und die Künste, München 1994, S. 227-301.

"Transkulturelle Wirklichkeiten. Zu US-amerikanischen Serien im deutschen Fernsehprogramm." In: Günter Giesenfeld (Hg.): Endlose Geschichten. Serialität in den Medien. Hildesheim - Zürich - New York 1993, S. 114-128.

"Zur Zufriedenheit von Experten und Zuschauern. Hollywood-Filme im Fernsehprogramm der 60er und beginnenden 70er Jahre." In: Werner Faulstich (Hg.): Das Fernsehen im Produktverbund mit anderen Medien. Untersuchungen zum Fernsehjahr 1988. Heidelberg 1993, S. 301-323.

"Literatur, Medien, Leser. Überlegungen am Rande der empirischen Studie Kultur und Medien." In: LiLi/Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik Heft 87/88, 1992, S. 63-85 (Literaturverfall im Medienzeitalter?).

"Gepriesen und beschimpft. Amerikanische Spielfilme im deutschen Fernsehen." In: Ernest W.B. Hess-Lüttich (Hg.): Medienkultur – Kulturkonflikt. Massenmedien in der interkulturellen und internationalen Kommunikation. Opladen 1992, S. 65-85.

"Überlegungen zur Inhaltsanalyse US-amerikanischer Serien in deutschen Fernsehprogrammen. Narrative Diskurse und Akteure." In: SPIEL: Siegener Periodicum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft, Heft 12/1991, S. 283-304.

"I primi film e la letteratura." In: Mauro Ponzi (Hg.): Letteratura e mass-media nei paesi di lingua tedesca. Rom 1991, S. 67-81.

"'Fast alle haben vom Rundfunk gelebt'. Hörspiele der 50er Jahre als literarische Formen." In: Justus Fetscher/Eberhard Lämmert/Jürgen Schütte (Hg.): Die Gruppe 47 in der Geschichte der Bundesrepublik. Würzburg 1991, S. 203-217.

"Literatur und Film. 'Der Hauptmann von Köpenick'." In: Werner Faulstich/Helmut Korte (Hg.): Fischers Filmgeschichte in Beispielen, 1895-1995, Bd. 3: Auf der Suche nach Werten (1945-1960). Frankfurt am Main 1990, S. 272-298.

"American and British Feature Films Broadcast by the ARD between 1954 and 1985. An Outline of their Development." In: Christian W. Thomsen (Hg.): Cultural Transfer or Electronic Imperialism? The Impact of American Television Programs on European Television. Heidelberg 1989, S. 71-75.

"Aktualität im historischen Gewand. Zu Filmen nach Werken von Heinrich von Kleist." In: Franz-Josef Albersmeier/Volker Roloff (Hg.): Literaturverfilmungen. Frankfurt am Main 1989, S. 99-121.

(zus. mit Andreas Nowak): "Amerikanische Serien im bundesdeutschen Fernsehprogramm. Anmerkungen zur Entwicklung und Einblicke in die gegenwärtige Situation." In: Christian W. Thomsen/Werner Faulstich (Hg.): Seller, Stars und Serien. Medien im Produktverbund. Heidelberg 1989, S. 94-115.

"Fernsehen in der zeitgenössischen Literatur." In: Norbert Oellers (Hg.): Germanistik und Deutschunterricht im Zeitalter der Technologie. Selbstbestimmung und Anpassung. Vorträge des Germanistentages Berlin 1987: Neue Technologien und Medien in Germanistik und Deutschunterricht. Tübingen 1988, S. 158-167.

"Myth and Mythology in the Drama of Botho Strauss." In: W. G. Sebald (Hg.): A Radical Stage. Theatre in Germany in the 1970s and 1980s. Oxford/New York/Hamburg 1988, S. 31-51.

"'Im Fundus der Epochen'. Zeit und Moderne in einigen Texten von Botho Strauß." In: Hans Holländer/Christian W. Thomsen (Hg.): Besichtigung der Moderne: Bildende Kunst, Architektur, Musik, Literatur, Religion. Köln 1987, S. 311-327.

"Verschlüsselte Opposition und verspätete 'Stunde Null'. Zum Hörspiel nach 1945 in der Bundesrepublik Deutschland." In: Akten des VII. Internationalen Germanisten-Kongresses. Tübingen 1986, S. 160-166.

"Drama – Theater – Film – Fernsehen. Hans Neuenfels' filmische Versuche mit Dramen von Heinrich von Kleist." In: Wirkendes Wort, 6/1985, S. 397-415.

"Zerrissenheit als Geschichtserfahrung. Überlegungen zu Georg Büchners 'Lenz', einer Erzählung von Peter Schneider und einem Roman von Nicolas Born." In: Text & Kontext, 12.1. Kopenhagen/München 1984, S. 43-63.

"Von der Epiphanie zur Momentaufnahme. Augenblicke in der Lyrik nach 1945." In: Christian W. Thomsen/Hans Holländer (Hg.): Augenblick und Zeitpunkt. Darmstadt 1984, S. 434-451.

"Überlegungen zu 'Heinrich Penthesilea von Kleist. Träumereien über eine Inszenierung'. Ein Film von Hans Neuenfels." In: Joachim Paech (Hg.): Methodenprobleme der Analyse verfilmter Literatur. Münster 1984, S. 119-160 (2., überarbeitete Aufl. 1988).

"Radio-Kultur in der Weimarer Republik. Einige Überlegungen." In: Sprache im technischen Zeitalter, 85/1983, S. 72-88.

"Wandlungen des Autoren-Begriffs nach 1945. Die Büchner-Preis-Reden als Beispiel." In: LiLi/Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 42/1981, S. 102-119 (Der Autor).

"Probleme einer Semiotik der Literaturverfilmung." In: LiLi/Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 34/1980, S. 31-49 (Filmtheorie - Filmpraxis).

"Eine Bibliographie zum bundesdeutschen Fernsehspiel." In: Helmut Kreuzer (Hg.): Fernsehforschung – Fernsehkritik, LiLi-Beiheft 10/1980, S. 75-98.

"Das Fernsehspiel. Was es war, ist und sein könnte." In: Helmut Kreuzer/Karl Prümm (Hg.): Fernsehsendungen und ihre Formen. Stuttgart 1979, S. 25-52.

"Die Diskussion um das Fernsehspiel. Versuch einer Bestandsaufnahme." In: LiLi/Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 28/1978, S. 101-126 (Film- und Fernsehforschung).

Vorträge (Auswahl)  

2011

Hybrid und Hybrides - Zum multiplen Einsatz einer Begiffssonde. Kunsthochschule für Medien, Köln, Dezember 2011.

2009

Tele-dialogue in 20th Century German Television: a case study of participation. Workshop “Atmospheres of Participation”, Intel und Goldsmith College, University of London, 12.-13. November 2009.

Media of dissemination and the differentiation of social relationships. Workshop "Ubiquitous Communication in an Intelligent World", Ungarische Akademie der Wissenschaften, 17.-19. September 2009.

The Idea of Dissemination and the Avalanche of Statistics. Internationale Konferenz „Media on the Move. Transatlantic Perspectives on media and Mediation“, Potsdam, 21.-23. Mai 2009.

2008


Medien der Serienforschung. Tagung: „Previously on...“. Zur Ästhetik der Zeitlichkeit neuerer TV-Serien. Tagung, FK 427, 13.-14. November 2008.

Zur Epistemologie technischer Medien am Beispiel der Verdatung des Mediennutzers. Tagung: Intermediale Inszenierungen. Fallstudien und theoretische Konzepte, Universität Basel, 10./11. Juli 2008.

Formationen des Publikums. Interferenzen zwischen Theater, Film und Telemedien. Tagung: Theater/Wissenschaft im 20. Jahrhundert. Politik, Wissenschaft und Praxis szenischer Vorgänge im deutschsprachigen Raum. Wien, 7.-9. Mai 2008.

2007

Wim Wenders „Paris, Texas“. Eine Raum-Lektüre. Ringvorlesung "Film, Raum, Kultur", Zentrum für Medienwissenschaften/Zentrum für Moderneforschung der Universität zu Köln, 18. Dezember 2007.

Inter/Aktiv. Hybridisierung, Agency und Experimente der Medienkunst
Vortrag im Rahmen der RV, Graduiertenkolleg „InterArt“ am 14. Juni 2007.

Radiophone Praktiken des Regierens. Rundfunkschulen in der Weimarer Republik. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf, 14. Mai 2007.

2006


Medialisierung/Amerikanisierung – Globalisierung/Lokalisierung. Probleme der Amerikanisierung, Groningen, 1./2. Juni 2006.

Mediennutzung – eine intermediale Kulturtechnik. Untersuchungen zur Intermedialität –Explorations in Intermediality, Universität Konstanz, 6.-9. April 2006

Mozart und der Film. Bachakademie Stuttgart, 26. Februar 2006.

2005


Virtuelle Welten. Vortrag auf dem Universitätstag 2005 „passagen/natur“, 3. Juni 2005.

Zur Archäologie der Mediennutzung – Fragen an den Zusammenhang von Wissen und Medien. „Kritik der Medien und Medien der Kritik“. Tagung der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS vom 10.3.- 11. März 2005 an der Universität Paderborn.

2004


Mediennutzung und Subjektivierungstechniken. Fragen zur Genealogie der Mediennutzung oder: Ein Foucault‘sches „Und so weiter“, Heinrich Heine-Universität, Düsseldorf, 18. November 2004.

2003


Das beschirmte Kind. Zur Diskursgeschichte Kind und Fernsehen. Internationales Forschungszentrum für Kulturwissenschaften/IFK, Wien, 16. Oktober 2003.

Medialisierung/Amerikanisierung – Globalisierung/Lokalisierung. Kulturwissenschaftliches Forschungsinstitut, Essen, 29. September 2003.

Medialisierung/Amerikanisierung – Globalisierung/Lokalisierung
Doktoranden-Meeting "Amerikanische Bilder", Wittenberg, 17.-20. Juli 2003.

Spectator – Viewer – User. Bilder einer Selbst-Ausstellung. Symposium „Act! Handlungsformen inKunst und Politik“, Bern, 5. Juli 2003.

Genre and Gender in Film and TV Studies. SCREENWISE Conference, Wien, 15.-18. Mai 2003.

Profile des (Zu-)Schauens im 20. Jahrhundert. Vortrag auf der Jahrestagung des Medienwissenschaftlichen Zentrums an der Universität zu Köln, 29. April 2003.

La pièce radiophonique en Europe: historique et perspectives. Vortrag auf dem Symposium „Relais et passages: la radio à la croisée des modes d’expression dans l’espace germanophone. Université de Picardie, Amiens, 21./22. März 2003.

“Medien erklären uns den Krieg“. Vortrag in der Vortragsreihe „Krieg und Medien“, Institut für Politikwissenschaft, Universität zu Köln 19. Februar 2003.

2002


Einschreibungen des Unsichtbaren. Medialität und Körper. 7. Kunsthistroikerinnen-Tagung Berlin, 26. - 29. September 2002.

2001


Machen Frauen eine andere Politik? Einführungsreferat einer Veranstaltung der Konrad Adenauer-Stiftung am 31. Januar 2001.

2000


Privatheit als Unterhaltung und Gesellschaftsspiel. Düsseldorf, 14. November 2000.

Zur Konstruktion von Mediendiskursen. Platons Schriftkritik als Paradigma. Universität – Gesamthochschule Siegen, Oktober 2000.

Deutschland intim. Tagung „Zerstreute Öffentlichkeiten“. Berlin, 28. September 2000.